Header


Herzlich Willkommen!

Syndromtag 2022
Onkogenetik und Syndromologie. Zwei entfernte Bekannte oder Cousinen ersten Grades?

Stand: 16.05.2022
Die Inhalte auf der Website werden demnächst aktualisiert. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Infos :
 
Die Veranstaltung findet vom 30. September bis 1. Oktober in Graz statt.

Zum Syndromtag 2022 treffen sich zwei Spezialgebiete der Humangenetik.
Tumor-Hotspotmutationen in Entwicklungsstörungen, Syndrom-assoziierte Gene, die in Tumoren amplifiziert sind, Tumor-Vorsorgeempfehlungen in der Syndromologie und Syndrome als mögliche Ursache kindlicher Tumoren werden interdisziplinär diskutiert. Vielleicht finden wir bei der Gegenüberstellung gemeinsamer und unterschiedlicher Pathomechanismen heraus, dass Onkogenetik und Syndromologie verwandter sind als angenommen. Besonders freuen wir uns auf einen spannenden Hauptvortrag von Charis Eng, MD, PhD, und rege Diskussionen zu Ihren eingereichten Fällen beim Gesellschaftsabend. Bewerben Sie sich mit einer herausragenden Publikation für den Frank- Majewski-Preis und kommen Sie gerne ein paar Tage länger, um sich das schöne Graz und die Steiermark anzusehen.

Wir freuen uns sehr, Sie zum Syndromtag 2022 nach Graz einladen zu dürfen!
Ihre Michael Speicher & Sarah Verheyen 

Zum Ankündigungsflyer

Tagungsleitung

OÄ PD Dr. med. Maja Hempel
Fachärztin für Humangenetik
Institut für Humangenetik
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistrasse 52
20246 Hamburg

Tagungsausrichter

Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e. V.
Inselkammerstraße 2
82008 München-Unterhaching 

Tel.: +49 (0) 89-55027855
organisation@gfhev.de